Frenulotomie/Frenulektomie

Alles zum Thema Beschneidung
Antworten
Tim86
Beiträge: 2
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 13:34

Frenulotomie/Frenulektomie

Beitrag von Tim86 » Fr 14. Jun 2013, 12:49

Hey Leute,

hat jemand von euch Erfahrungen mit der Entfernung bzw. Durchtrennung des Vorhautbändchens aus medizinischen oder ästhetischen Gründen?

Ich habe zwar keine gravierenden Probleme mit meinem Frenulum, außer ab und an ein Brennen nach dem Sex, aber ich finde es optisch ohne einfach schöner, insoweit der Operateur ein kosmetisch wertvolles Ergebnis erreicht!

Ist ein solcher Eingriff empfehlenswert? Welche Vor- bzw. Nachteile bringt ein solcher mit sich?

Hoffe auf zahlreiche Antworten!

Liebe Grüße

LongTom
Beiträge: 5
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 22:30

Re: Frenulotomie/Frenulektomie

Beitrag von LongTom » Mo 17. Jun 2013, 09:20

Hallo Tim,

das Vorhautbändchen wird meist im Rahmen einer Beschneidung mitentfernt, um auf der Eichelunterseite ein kosmetisch optimales Ergebnis zu erzielen. Wenn Du schon eine lokale Betäubung hast, wird ich Dir raten, Dich auch gleich beschneiden zu lassen. Ersten ist das optische Ergebnis dann perfekt und der Sex wird danach einfach besser. Ich habe es mit 27 Jahren aus dem gleichen Grund machen lassen, wie Du und bin froh, dass mir der Arzt damals zur vollständigen Beschneidung geraten hat.

VG

Tom

Benutzeravatar
schweizer
Moderator
Moderator
Beiträge: 308
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 13:34
Wohnort: Reinach, AG / CH
Kontaktdaten:

Re: Frenulotomie/Frenulektomie

Beitrag von schweizer » Mi 19. Jun 2013, 21:52

Tim86 hat geschrieben:Hey Leute,

hat jemand von euch Erfahrungen mit der Entfernung bzw. Durchtrennung des Vorhautbändchens aus medizinischen oder ästhetischen Gründen?

Ich habe zwar keine gravierenden Probleme mit meinem Frenulum, außer ab und an ein Brennen nach dem Sex, aber ich finde es optisch ohne einfach schöner, insoweit der Operateur ein kosmetisch wertvolles Ergebnis erreicht!

Ist ein solcher Eingriff empfehlenswert? Welche Vor- bzw. Nachteile bringt ein solcher mit sich?

Hoffe auf zahlreiche Antworten!

Liebe Grüße
Lieber Tim

Wie auch immer dem sein, ich rate dir, einen ausgewiesenen Urologen aufzusuchen. Vielleich kann er auch dein ab und an Brennen, wenn du ihm alles erzählst, erklären.

Weggeschnitten ist noch so vieles sehr bald, rückgängig kann man das in der Regel nie mehr machen.

Gruss
USER schweizer
Probleme oder Fragen zum Forum? Schreib uns, wir werden uns gerne um deine Anliegen kümmern.
Euer Mod. schweizer

Benutzeravatar
Jagtstein
Beiträge: 43
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 23:37

Re: Frenulotomie/Frenulektomie

Beitrag von Jagtstein » Mo 30. Nov 2015, 11:28

Die Frenulektomie ist besonders gut für intakte Vorhäute geeignet. Weil man durch diesen Eingriff die Vorhaut wesentlich freier bewegen kann. Das heißt, bei der Masturbation kann der volle Hub ausgenützt werden. Außerdem bleibt die Vorhaut auch im zurückgezogenen Zustand da, wo ich sie haben will. Ich habe schon vor vielen Jahren mein Frenulum Praeputii selbst entfernt und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich glaube deshalb, dass ich jeden unbeschnittenen Masturbanten diesen Eingriff empfehlen kann. :D

Benutzeravatar
PenisForum
Administrator
Beiträge: 10
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 16:14

Re: Frenulotomie/Frenulektomie

Beitrag von PenisForum » Do 3. Dez 2015, 09:05

Ich habe schon vor vielen Jahren mein Frenulum Praeputii selbst entfernt und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Bitte informiert Euch immer erst bei einem Arzt. Wir können von eigenen Eingriffen nur abraten. Sollte sich das Ganze entzünden, ist vielleicht der Schwanz ab.
Penisforum Admin.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast